Bitte aktivieren Sie JavaScript um die volle Funktionalität dieser Seite zu genießen.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!

Lagerraum³ für mehr Rangierfreiheit.

Als Spezialisten im Bereich Gewerbe
kümmern wir uns um den richtigen
Raum³ für Ihren Lagerraum.

Denn wir haben verstanden, wenn es um die perfekte Lagerhalle geht müssen viele Voraussetzungen erfüllt werden. Unser spezialisiertes Onlineportal unterstützt Sie bei den wichtigsten Fragen rund um die Hallenimmobilie und zeigt Ihnen passende Angebot auf.

Aktuelle Marktsituation Köln Halbjahr 2016.

Derzeit zeichnet sich in allen Marktsegmenten eine Angebotsverknappung ab, welche in den kommenden 2-3 Jahren dazu führen wird, dass die Unternehmen sich frühzeitig mit einem neuen Standort beschäftigen müssen. Dabei bieten wir als spezialisiertes Unternehmen einen strukturierten Prozess an Ihrer Seite an. Im Vordergrund stehen hier für uns Ihre Geschäftsprozesse und Anforderungen, erst im zweiten Step dann die tatsächliche Suche nach einem Standort. So sparen wir Ihnen und uns viel Zeit, die bei Besichtigungen verloren geht, wenn das Objekt von vornherein nicht passend ist.

Zum Halbjahr 2016 entwickelte sich der Logistikimmobilienmarkt durch die Flächenknappheit langsamer als im Vorjahr. Auf dem Kölner Lager- und Logistikflächenmarkt wurde im ersten Halbjahr 2016 ein Flächenumsatz von 59.000 m² erreicht. Größte Herausforderung derzeit ist, Flächengesuche weit über 5.000 m² mit entsprechenden Bestandsimmobilien bedienen zu können. Beliebteste Standorte in und um Köln sind Köln-Porz, Köln-Marsdorf, Kerpen, Pulheim und Frechen.

Standortfrage.

Der Standort von Hallenimmobilien sollte den verschiedenen Nutzungsansprüchen gerecht werden. Dabei stehen eine leichte Zu- und Abfahrt für Lieferanten und Geschäftskunden, Rangierfläche, Hallenhöhe, Bodentraglast, Stützenraster, genügend Parkraum und eine gute Verkehrsanbindung im Vordergrund.

mehr lesen!

Welche Halle suchen Sie?

Hier können Sie sich ganz einfach ein kostenfreies individuelles Suchprofil anlegen.

Transport und Logistik: Halle ist nicht gleich Halle.

Hallenarten.

Der Immobilienmarkt für Hallenflächen wird in unterschiedliche Arten gegliedert, welche sich durch die unterschiedlichen Anforderungen und Nutzungen der Unternehmen bestimmen. Dabei bestimmen heute vor allem Funktionalität, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit die modernen Anforderungen an einen Hallenbau. Eine helle und offene Arbeitsatmosphäre für die Mitarbeiter ist dabei heute um so wichtiger. Für jeden Hallentyp sind die Spannweite, Traglast und Stützenfreiheit die wesentlichen Grundkriterien.

Industriehallen

Industriehallen sollen sich heute ideal an die individuellen Produktionsabläufe der Industrieunternehmen anpassen. Dabei bestimmen im besonderen die Maschinenaufstellpläne sowie die Warenflussplanung die Kubatur, also Maß und Einrichtung, der Halle. Darüber hinaus müssen Industriehallen flexibel auf Veränderungen in der Nutzung oder im Falle einer Erweiterung/ Flächenabgabe sein. Moderne Neubauhallen vereinen diese Anforderungen durch filigrane Tragwerkskonstruktionen und belastbare sowie verschleißfeste Hallenböden.

Logistikhallen

Geschwindigkeit ist zwar nicht alles - aber die wichtigste Benchmark für Logistikunternehmen. Dabei muss die Logistikhalle zuverlässig, flexibel, sicher und wirtschaftlich sein. Wir kennen die Branche bestens. Wichtiger Faktor bei dieser Hallenart ist die weitgehende Stützenfreiheit für ausreichend Raum für Transport, Kommissionierung und Lagerung. Eine moderne Gebäudeautomatisierung kann das Warenhandling (Lager- und Transportverkettungen oder Verladetechnik) um ein vielfaches verbessern. Der reibungslose und effiziente Warenfluss steht dabei im Vordergrund.

Kühlhallen.

Ihre Waren lassen uns nicht kalt. Kühlhallen sind eine Sonderform der Logistikhallen. Dabei wird in Kühl- und Tiefkühllogistik unterschieden. Ein modularer Aufbau sichert hier eine hohe Flexibilität bei der Anpassung an sich ändernde Nutzungsanforderungen. Die Gebäudehülle steht bei diesem Hallentyp im besonderen Maße im Vordergrund. Die Dämmung und Abdichtung sorgt hier dafür, dass weder Kälte verloren geht noch Wärme eindringen kann.

Verkaufshallen

Dieser Bereich erstreckt sich vom zweckmäßigen Hallenbau bis zum durchdachten und kundenfreundlichen Einkaufscenter. Die Anforderungen an diese Fachmärkte oder Einkaufszentren liegt in erster Line in frei gestaltbare Präsentations- und Verkaufsflächen in Verbindung mit einer Gebäudegestaltung im Corporate Design des Handelsunternehmens.

Lagerhallen: Miete oder Kauf?

Mieten.

Oftmals werden beispielsweise Hallenimmobilien angemietet, wenn das Unternehmen in der Geschäftsentwicklung flexibel bleiben möchte. Auch große Hallenkomplexe werden oftmals zur Miete genutzt, wenn dies Vorteile gegenüber dem Kauf bietet. Ein Vorteil der Miete ist beispielsweise die Flexibilität in der Erweiterung, Standortverlagerung oder Flächenabgabe. Häufig wird bei Lagerhallen - wie bei Gewerbeimmobilien generell - eine Laufzeit im Mietvertrag vereinbart. Dies kann fünf bis zehn Jahre betragen, aber auch darunter liegen.

> Objekte zur Miete ansehen

Kaufen.

Der Kauf eines Hallengebäudes setzt eine hohe Liquidität voraus und ist daher eine weitreichende finanzielle Entscheidung - bei kleineren Hallenimmobilien sowie bei großen Hallenobjekten. Daher sollte die Finanzierung wie bei anderen Immobilienobjekten auch detailliert geplant werden. Je nach Hallenimmobilie können die Räumlichkeiten als Anlageobjekt für die Zukunft oder gleichermaßen zur Selbstnutzung erworben werden. Maßgeblich hängt dies von der Lage ab und ob die Halle unter Umständen in verschiedenen Nutzungsarten genutzt werden kann. Die Flexibilität des Hallengebäudes sollte hier vor allem im Vordergrund stehen.

> Objekte zum Kauf ansehen

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

Wenn Sie Interesse an folgenden Themen haben, dann melden Sie sich gerne an: Marktberichte (Büromarktberichte, Investmentmarktberichte, Retailberichte usw.) Exklusive Angebote im Raum Köln und Bonn Informationen zu Larbig & Mortag News zu aktuellen Themen im Großraum Köln/Bonn

Folgen Sie uns im Social Web!

Zur Larbig & Mortag Webseite